Der Katzen-OP-Schutz

Die Katzen-OP-Versicherung bietet Ihnen die Sicherheit, im Falle einer notwendigen Operation Ihrer Katze nicht von den Tierarztkosten überrascht zu werden. Der Versicherungsschutz umfasst die Kostenübernahme für den chirurgischen Eingriff sowie für die Vor- und Nachbehandlung Ihrer Katze. Die alleinige Katzen-OP-Versicherung schützt Sie vor den Kosten einer medizinisch notwendigen Operation unter Vollnarkose. Auch hier kann ein Unfall oder eine Krankheit Auslöser für die Katzen Operation sein.

Aufnahmealter:

Aufgenommen werden Katzen ab dem vollendeten 2. Lebensmonat. Bei Katzen, die erst nach ihrem 5. Geburtstag versichert werden, beträgt die Erstattung 80 %.

Versichert sind im OP-Schutz:

- Die Kosten des letzten Untersuchungstages vor der OP
- Die eigentliche OP und die Nebenkosten für Medikamente, Verbandsmaterialien, Röntgenbilder und vieles mehr.
- Die Nachsorge
- Die stationäre Unterbringung und verordnete Arzneimittel bis 10 Tage nach der Operation.
- Die Wartezeit beträgt 30 Tage.

Erstattet werden auch hier bis zu 100 % der oben genannten Kosten, auch diese werden auf der Basis der GOT für Tierärzte berechnet. Es wird je nach Vertragsvereinbarung und Tierarztrechnung der einfache oder zweifache Satz der GOT zugrunde gelegt.

Kann der Tierarzt frei gewählt werden?

Aber selbstverständlich: Sie bestimmen, welcher Tierarzt oder welche Tierärztin die Operation ausführen soll.

Urlaubs- und Auslandsschutz:

Urlaubsreisen bzw. Auslandsaufenthalte sind bis zu 6 Monate mitversichert. Bei einer Auslandsbehandlung werden maximal die Kosten der deutschen GOT erstattet.

<< Jetzt abschließen >>

Schadenbeispiel

Ihre Katze erschrickt vor einem freilaufenden Hund, läuft auf die Straße und wird von einem Auto angefahren. Hier bedarf es einer längeren Operation aufgrund einer komplizierten Oberschenkelfraktur.

Gesamtkosten: Ca. 1.400 Euro.

Katzen-OP-Versicherung (Operationen)

Katzen-OP-Versicherung_Katze
Katzen-OP-Versicherung_Katze2